Skip to main content
25. Aug 2009

Expired Domains findenDNS oder Whois? Was ist der beste und schnellste Weg?

Wie erfährt man eigentlich ob eine Domain frei wird und das am besten auch noch für eine sehr große Anzahl an Domains und natürlich sofort! Diese Frage gehört wohl zu den wichtigsten wenn es um Expired Domains geht. Wenn man wie ich den .de Markt ins Auge fasst, kommt man wohl nicht um DNS Checks herum. Der DENIC Whoisserver hat recht strenge Limits die Massenabfragen zur Qual werden lassen wenn nicht gar unmöglich machen. Natürlich kann man die Abfragen aus einem Botnetz heraus machen, aber das mag verständlicherweise die DENIC nicht. Außerdem wer hat schon ein eigenes Botnetz? Es bleibt also nur die DNS Variante die aber auch Vorteile hat.

DNS steht für Domain Name System und es ist dafür verantwortlich das wir nicht andauernd IP Adressen eingeben müssen wenn wir was googlen wollen. In den Anfängen des Internets hat wohl jemand gemerkt das sich Menschen Namen besser merken können als Zahlenreihen (IP Adressen) Ohne dieses System würde wohl auch die Jagt nach Domains keinen Sinn machen. Auf die Funktionsweise des DNS will ich hier nicht weiter eingehen, aber es macht Sinn sich damit auseinander zu setzen und es möglichst genau zu verstehen, den „That's the place where magic happens“. Der Wikipedia Artikel ist denke ich ein guter Start um einen Überblick zu bekommen. Die DNS Server müssen sehr viele Anfragen verarbeiten und da ein Limitierungssystem, wie es Whoisserver einsetzen, zu viel Zeit/Resourcen in Anspruch nehmen würde, werden einfach alle Anfragen ohne Beschränkungen beantwortet. Deshalb müssen diese Server auch richtig Power haben und das gibt uns die Möglichkeit auch große Datenbestände zu prüfen.

Wenn nun also der DNS Server sagt das er die Domain nicht kennt, macht man einen Whois um sicher zu gehen. Damit entlastet man den Whoisserver und bekommt trotzdem was man will. Ich denke das alle großen Anbieter von Expired .de Domains diese Vorgehen einsetzen. Ich lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen. Ein Test mit ~ 500.000 Domains hat ergeben das gerade einmal in 0,021% der Fälle der Whois Status ein anderer ist als der DNS Status.

Related Links