Skip to main content
20. Aug 2009

Expired Domain TLD UnterschiedeWelche Unterschiede gibt es bei den üblichen TLDs zu beachten

Als ich begann mich mit dem Thema zu beschäftigen dachte ich mir das ich viel klüger bin als die anderen und mich nicht nur auf eine Top Level Domain beschränke sondern gleich alle wichtigen TLDs checke. Da ich noch keinen Domainsammler hatte, nahm ich mir die 2-4 Stelligen kurz Domains und added sie zu meiner Datenbank. Der DNS Scan lief recht schnell und so hatte ich nach kurzer Zeit ne Menge "freier" Domains gefunden. Ob die Domain wirklich frei ist sieht man natürlich erst wenn man einen Whois an den zuständigen Server absetzt. Nach einer Weile war ich doch ein bisschen enttäuscht über die schlechte Quote des DNS Scans, den viele der als frei gekennzeichneten CNOBI (Com Net Org Biz und Info) Domains waren in Wirklichkeit gar nicht frei... Das hat aber einen einfachen Grund.

Bei den CNOBI Domains gibt es nach dem Kündigen einer Domain eine Zeit in der die Domain "deconnected" (dekonnektiert) wird und keinen DNS Eintrag mehr hat. Man spricht von der Redemption/Grace Periode in der der noch Inhaber der Domain sich dazu entschließen kann die Kündigung zurück zu nehmen. Es gibt noch weitere Phasen bis die Domain wirklich wieder frei ist, aber das ist an dieser Stelle nicht wichtig.
Wichtig ist das man anhand der Daten die man von solchen Domains bekommt das Datum der Freistellung berechnen kann. Das Englische Business Modell dahinter nennt sich Backorder. Die Anbieter dieser Systeme geben ihren Kunden die Liste der bald auslaufenden Domains und verkaufen sie so zu sagen schon bevor man sie wieder registrieren kann an diese. Wenn der Tag der Löschung nun kommt, schauen sie ob es Gebote gibt und wenn ja wird versucht die Domain für den Interessenten zu registrieren. Hier kommt es nun auf die Klasse des Systems an, den gute Domains stehen natürlich nicht nur bei einem Anbieter auf der Wunschliste und so gehört schon ein bisschen Glück dazu. Der Vorteil dieses Systems ist das man nicht dauerhaft eine große Anzahl an Domains überprüfen muss. Es reicht ja wenn man 10 Tage nach der Kündigung von ihr erfährt und dann hat man immer noch genügen Zeit. Der Nachteil ist das es große Konkurrenz gibt, was wohl auch in dem geringeren Aufwand begründet liegt. Die Chance das man eine wirklich wertvolle Domain bekommt sinkt damit natürlich. .me/.eu und viele andere Anbieter setzen im übrigen ähnliche Systeme ein.

Die DENIC macht dies aber nicht (abgesehen vom TRANSIT Status). Es gibt auch einen FAQ Eintrag dazu auf denic.de der die Gründe dafür erklärt. Wenn man eine .de Domain löscht und die DENIC von diesem Wunsch erfährt ist die Domain kurze Zeit später wieder frei für jeden Registrierbar. Deshalb kommt es hier sehr viel mehr auf Geschwindigkeit an um festzustellen wann eine Domain vom Schirm verschwindet und damit wann sie wieder frei wird. Man muss also jede Domain an der man Interesse hat regelmäßig prüfen und wenn der Zeitpunkt kommt sehr schnell zuschlagen! Das erhöht natürlich den Aufwand, aber gleichzeitig senkt es die Anzahl an Konkurrenten. Mit einem guten System kann man sehr viel einfacher an gute Domains kommen als bei den CNOBI Domains.

Als ich das dann auch kapier hatte, resetete ich mein System und beschränkte mich auf die .de Domains. Die .de Zone ist natürlich nicht so interessant wie .com mit ihren derzeit ca. 80 Millionen registrierte Domains, aber sie ist die meist verbreitete Länderdomain mit derzeit 13 Millionen Domains. (China hat diese Position wieder abgeben müssen) Werde ich mir die CNOBI Domains auch noch mal angucken? Ja bestimmt, aber irgend wo muss man ja anfangen. Fazit ist jedenfalls, das man sich jede TLD einzeln ansehen sollte, da sie nicht 1:1 behandelt werden können.

--------------------------

Das stimmt nicht 100%, den ich wollte unbedingt eine 2 Stellige Domain haben. Von den Interessanten TLDs, die auch noch freie zwei stellige Domains hatten, entschied ich mich dann für .dk, da ich diese ohne große Probleme auch aus Deutschland registrieren konnte. Zu diesem Zeitpunkt gab es noch genau 4 freie Adresse und eine davon gehört nun mir.

Weitere Interessante TLDs mit freien zwei Stelligen Adressen waren .no und .fi, aber die Voraussetzungen um diese Adressen zu registrieren erfülle ich leider nicht.